Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Hurra, wir bekommen ein Baby!

Sonntag, 04. März 2012

Wer das Glück hat, dass der Schwangerschaftstest positiv ausfiel, für den beginnen ganz besondere Monate. Sicherlich sind die ersten Wochen der Schwangerschaft bei vielen Frauen durch Müdigkeit und Übelkeit geprägt, doch die Freude auf das Baby wird im Allgemeinen überwiegen. Dann beginnt eine Zeit der Planungen und Vorbereitungen, damit alles für den Empfang des neuen kleinen Wesens bereit ist, wenn der Geburtstermin naht.

Das Kinderzimmer will vorgerichtet werden, die werdenden Eltern benötigen das Bett, eine Wickelkommode und einen Kleiderschrank für das Kinderzimmer. Auch an einen gemütlichen Sessel sollte man denken, falls man einmal in der Nacht bei dem Baby sitzen muss. Eine Babywanne und alle möglichen Babysachen werden genauso benötigt wie die entsprechende Kosmetik und ein wenig Spielzeug. Nicht zu vergessen, der Kinderwagen! Es gibt die Kinderwagen in vielen Ausführungen, manche sind als Kombiwagen so konstruiert, dass sie auch später als Sportwagen dienen können, manchmal muss der Aufsatz lediglich ausgetauscht werden. Ein alter Aberglaube besagt, dass der Kinderwagen nicht vor dem Baby im Haus sein sollte. Nun, egal, wie abergläubig man ist, vielleicht kann der Wagen ja vorläufig bei den Großeltern auf das Baby warten. Man muss ja nichts beschreien, oder?

Da kommt schon eine ganze Menge an Anschaffungen auf ein junges Elternpaar zu, auch wenn man heute viel von Freunden oder Verwandten borgen kann und viele Babysachen auch als Geschenk mitgebracht werden. Für einige der Dinge, die man für sein Baby benötigt, will man ja auch lieber etwas Eigenes und Neues. Dennoch ist die Zeit der Schwangerschaft eine Zeit der Vorfreude auf das Baby, und man sollte sich die Ruhe gönnen, sich richtig mit der Schwangerschaft zu befassen, auf das Wachsen des Babys im Bauch zu achten und sich nicht nur abzuhetzen. Schnell ist die Zeit vorbei, und später will man sich gern daran erinnern.

Baby Baden

Mittwoch, 05. Oktober 2011

Babyausstattung für das Baden

Für viele Eltern ist es nicht so einfach ihr Baby zum erstenmal zu baden,sie haben Angst,etwas falsch zu machen. Aber keine Sorge, es gibt ganz einfache Tipps, wie Du Dein Baby problemlos das Badevergnügen genießen lassen kannst.

Checkliste für die richtige Badeausstattung:

- Badewanne oder Waschschüssel
- Badezusatz
- Waschlappen
- Handtuch
- Badethermometer
- Babyausstattung:
- frische Windel
- Pflegeprodukte
- Kleidung

Bevor Du Dein Baby badest, solltest Du Dir diese Dinge schon bereitlegen.

Die Größe Deines Babys ist entscheidend, wie viel Wasser Du verwendest, aber eine halbvolle Wanne oder Waschschüssel mit warmem Wasser, die Temperatur sollte bei 36 – 38 Grad liegen,da fühlt sich Dein Baby pudelwohl. Wer keinen Thermometer besitzt,kann die Temperatur auch mit der Innenseite seines Handgelenkes testen, wenn es sich für Dich angenehm anfühlt, dann stimmt die Badetemperatur.

Um Dein Baby sicher festzuhalten, achte bitte darauf, dass der Kopf auf Deinem linken Arm ruht. Mit der linken Hand greifst Du unter dem Körper des Babys durch und umfasst seinen linken Oberschenkel. So hast Du die rechte Hand frei, um Dein Baby richtig waschen zu können. Linkshänder machen es umgekehrt.

Nun kannst Du Dein Baby baden, halte es gut fest und achte immer darauf, dass das Gesicht über dem Wasser ist, damit es kein Wasser schlucken kann.

Wasche Deinem Baby zuerst das Gesicht, dann den Körper, also von oben nach unten, damit keine Keime, die sich im unteren Bereich befinden, ins Gesicht gelangen können. Lass Dein Baby dieses Planschvergnügen ruhig genießen. Die Gesamtdauer von 5 – 10 Minuten solltest Du nicht überschreiten, damit das Kleine nicht auskühlt. Anschließend trocknest Du Dein Baby gut ab, cremst es ein, legst ihm eine frische Windel an und ziehst es an.

Informationen

Freitag, 27. August 2010

Willkommen im Blog von baby-erstausstattung-kind.de, in dem es in nächster Zeit um Kinder und Babys geht. Dabei betrachten wir nicht nur Themen wie die Erstausstattung, sondern auch die Geburt, die ersten Monate oder Checklisten, die es zu prüfen gibt. Lassen Sie sich überraschen in diesem Blog.